Cookie Consent by Privacy Policies website Update cookies preferences

8. Februar 2024

Faschingswoche

Bitte beachten Sie, dass wir in der Faschingwoche (12. bis 16. Februar 2024) nur vormittags geöffnet haben. Unsere Sprechzeiten in dieser Zeit sind täglich von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr.

Am Rosenmontag und Faschingsdientag haben wir nachmittags geschlossen.

Danke für Ihr Verständnis,

Ihr Team der Gasteigpraxis

8. Februar 2024

eRezept: das elektronische Rezept

Wir können Medikamente auch digital verordnen!

Ab 01.01.2024 haben wir nur noch das eRezept. Hierzu müssen Sie vorab Ihre Krankenkassenkarte einmal pro Quartal (Quartalsbeginn 1. Januar, 1. April, 1. Juli, 1. Oktober) bei uns einlesen. Anstatt Ihnen ein „rosa Rezept“ auszuhändigen, können Sie nun ab sofort in die Apotheke Ihrer Wahl gehen, dort ebenfalls Ihre Krankenkassenkarte einlesen lassen und erhalten so Ihr Medikament.

Hierdurch können unnötige Wege nur für Rezeptabholung und sehr viel Papier gespart werden.

Sollte Ihr Rezept am Tag Ihrer Bestellung in der Apotheke noch nicht verfügbar sein, versuchen Sie es bitte am Folgetag. Sie waren vermutlich schneller als wir, und wir brauchen ein wenig Zeit für sorgfältige Arbeit.

Bitte versuchen Sie es am Folgetag nochmals in der Apotheke. Sollte das Rezept auch dann nicht vorliegen, geben Sie uns bitte Rückmeldung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.das-e-rezept-fuer-deutschland.de

Vielen Dank, Ihr Praxisteam

4. Januar 2024

Neue Sprechzeiten

Liebe Patient*innen,

ab Januar 2024 ändern sich unsere Sprechzeiten am Mittwoch.

Statt Mittwoch Nachmittag haben wir nun am Vormittag von 8.30 bis 12.00 Uhr für Sie geöffnet.

Ihr Team der Gasteigpraxis

11. Dezember 2023

Weihnachtsferien

Liebe Patient*innen,

unsere Praxis bleibt von Mittwoch, 27. Dezember 2023 bis einschließlich Freitag, 5. Januar 2024 geschlossen.

In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an unsere Vertretung

Praxis Fr. Dr. Marianne Franze

Elsässer Straße 9

Tel.: 089 48 99 68 30

Bitte vereinbaren Sie dort telefonisch einen Termin.

Den ärztlichen Bereitschaftsdienst erreichen Sie unter 116 117.

Ab Montag, 08. Januar 2024, sind wir wieder zu den gewohnten Sprechzeiten für Sie da.

Ihr Team der Gasteigpraxis

8. September 2023

Info für Infektpatienten

Liebe Patientinnen und Patienten,

sollten Sie eine Erkältung haben, rufen Sie bitte an und vereinbaren einen Termin für eine Videosprechsstunde.

Sollte ein Termin in der Praxis notwendig sein, machen Sie bitte vor Betreten der Praxis einen Covid-Schnelltest bei sich zu Hause. Bei positivem Befund informieren Sie uns bitte umgehend telefonisch. Wir vereinbaren dann je nach Befinden eine Videosprechstunde oder einen Hausbesuch.

In unserer Praxis besteht keine Maskenpflicht mehr.

Wir möchte Sie dennoch bitte, bei einem Infekt eine FFP2- oder OP-Maske zum Schutz der anderen Patient*innen und der Praxismitarbeiter*innen zu tragen.

Vielen Dank,

Ihr Team der Gasteipraxis

7. September 2023

Alle Jahre wieder – Grippe- und Covid-Impfung

Liebe Patientinnen und Patienten,

ab Oktober gibt es wieder die Möglichkeit für die Grippeimpfung in unserer Praxis.

Zudem können Patient*innen über 60 und Patient*innen mit Vorerkrankungen telefonisch einen Termin für eine Covid-Auffrischungsimpfung ab Oktober vereinbaren.

10. März 2023

Neue Website online

Sehr geehrte Patient*innen,

unsere neue Website ist online! Unser Augenmerk lag auf einem möglichst schnellen Zugriff auf relevante Informationen, wie die Öffnungszeiten der Praxis, die Kontakt- und Adressdaten, unser Leistungsangebot für Sie und Informationen für Notfälle usw.).

Ihre Gasteigpraxis

1. November 2022

Aktuell – Corona-Impfungen

Liebe Patienten*innen,

CORONAIMPFUNGEN

Bei Corona-Impfwunsch: Bitte mel­den Sie sich gerne tele­fo­nisch für einen Covid-19 Impf­ter­min bei uns an. Wir ver­su­chen bald­mög­lichst einen Ter­min für Sie zu fin­den. Ab Ende September hal­ten wir auch die jähr­li­che Grip­pe­imp­fung für Sie vor.

Covid-19 Impf­zer­ti­fi­kate stel­len wir Ihnen gerne im Rah­men der Imp­fun­gen bei uns aus. Damit kön­nen Sie sich dann sel­ber einen digi­ta­len Impf­pass her­un­ter­la­den (z.B. mit der Cov­pass App). Alter­na­tiv sind Impf­zer­ti­fi­kate auch in Apo­the­ken erhält­lich gegen Vor­lage des Personalausweises/Reisepasses und des Impfpasses.

Bitte beschrän­ken Sie in der momen­ta­nen Coro­na­si­tua­tion Ihre Anrufe auf drin­gende Anlie­gen!
Prü­fen Sie vor Ver­ein­ba­rung eines per­sön­li­chen Ter­mins, ob wir Ihnen auch tele­fo­nisch oder im Rah­men unse­rer Video­sprech­stunde wei­ter­hel­fen kön­nen (s. auch unse­ren Bei­trag zur Video­sprech­stunde auf die­ser Home­page), um per­sön­li­che Kon­takte aus Infektions-Schutzgründen in der Pra­xis so weit wie mög­lich zu redu­zie­ren!
Kom­men Sie bitte nicht unan­ge­mel­det in die Pra­xis!
Wenn Sie einen Ter­min haben, erschei­nen Sie bitte pünkt­lich! Sind Sie zu früh, kom­men Sie bitte, wenn mög­lich, erst zum ver­ein­bar­ten Zeit­punkt in die Pra­xis hinein!

Liebe Patienten/innen,

Grund­sätz­lich ist es auch wei­ter­hin wich­tig, sich an die AHA-L Regeln zu hal­ten (Atem­schutz­maske, mög­lichst FFP2, Hän­de­hy­giene — z.B. nicht ins Gesicht fas­sen -, Abstand hal­ten, lüf­ten! Wenn irgend­wie mög­lich: ver­mei­den sie kon­se­quent per­sön­li­che Kon­takte, die nicht zwin­gend not­wen­dig sind. Mit Geduld kann Vie­les zu einem spä­te­ren, güns­ti­ge­ren Zeit­punkt nach­ge­holt wer­den, viel­leicht sogar bes­ser. Die COVID-19 Impfungen/Boosterungen sind auf einem guten Weg und mit umsich­ti­ger Orga­ni­sa­tion sollte es klap­pen. Jeder kann zum gro­ßen Gelin­gen bei­tra­gen mit Ver­nunft und Über­le­gung. Trotz der Impfungen/Boosterungen blei­ben die AHA-L-Regeln gültig.

Infor­mie­ren Sie sich bitte lau­fend aktiv über die aktu­elle Situa­tion und jewei­lig gel­ten­den Ver­ord­nun­gen und Rege­lun­gen über die rele­van­ten Medien (z.B. Lock-Down-Maßnahmen, Rei­se­rück­keh­rer­re­geln und Quarantäneregelungen).

Wir befür­wor­ten den Ein­satz der offi­zi­el­len CORONA-WARN APP der Bun­des­re­gie­rung (https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app). Je mehr Men­schen bei die­ser Aktion mit­ma­chen, desto wirk­sa­mer kön­nen neue Aus­brü­che ver­hin­dert bzw. schnel­ler ein­ge­dämmt wer­den. Ein wesent­li­cher Bei­trag neben zahl­rei­chen ande­ren Maß­nah­men wie oben beschrieben.

Grund­sätz­lich bit­ten wir Sie in die­sen Zei­ten, nur mit Ter­min und FFP-2 Maske in die Pra­xis zu kom­men (s.o). Bei Rezeptwunsch rufen Sie am bes­ten vor­her an und holen sich dann das Rezept per­sön­lich bei uns ab.
Der Zugang zur Pra­xis ist zukünf­tig nur noch mit einem MUND-NASE-SCHUTZ (FFP-2) erlaubt.

Bei Ver­dacht auf Corona-Beschwerden (z.B. Hus­ten, Fie­ber, Ver­lust des Geschmacks– und Geruch­sinns) rufen Sie uns an, kom­men Sie NICHT in die Pra­xis. Wir kön­nen dann einen Test­ter­min für Sie ver­mit­teln. Alter­na­tiv kön­nen Sie im Inter­net Ter­mine bei zen­tra­len Corona-Teststellen ver­ein­ba­ren und diese auch dort durch­füh­ren las­sen, z.B. an der The­re­si­en­höhe mit dem Auto oder z.B. am Isar­tor oder auch ande­ren Test­stel­len.
In NOTSITUATIONEN (z.B. bei aus­ge­präg­ter Luft­not oder Kreis­lauf­stö­run­gen mit Kol­laps­nei­gung, oder als lebens­be­droh­lich emp­fun­de­nen Beschwer­den) kon­tak­tie­ren Sie direkt den Notarzt/Notrettungsdienst unter der Tel. Nr. 112 und wei­sen Sie ihn auf den Corona-Virus-Verdacht hin!!!

Bewah­ren Sie in jeder Situa­tion Ruhe und han­deln Sie bedacht! Beach­ten Sie die momen­tan gel­ten­den offi­zi­el­len Rege­lun­gen der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung.
Ver­mei­den Sie mög­lichst direkte Kon­takte zu ande­ren Men­schen! Tra­gen Sie Mund-Nase-Schutzmasken (FFP-2 Mas­ken) wann immer Sie Nähe zu ande­ren Men­schen nicht sicher ver­mei­den kön­nen (z.B. in öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln, im Super­markt, in allen Ein­kaufs­lä­den, bei Behör­den usw.)!
Ver­las­sen Sie mög­lichst nicht Ihre Woh­nung, bis eine unklare Infektions-Situation geklärt ist und die ange­mes­se­nen Maß­nah­men feststehen!

Um auf dem Lau­fen­den zu blei­ben ach­ten Sie auf die öffent­li­che Bericht­er­stat­tung im Radio und Fern­se­hen sowie den rele­van­ten Print­me­dien.
Ein Münch­ner Corona-Infotelefon ist unter der Num­mer 233–447 40 zu errei­chen.
Infor­mie­ren Sie sich z.B. auch auf der Seite des Robert Koch Insti­tu­tes (Ber­lin) (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html) oder der Seite des Baye­ri­schen Staats­mi­nis­te­ri­ums für Gesund­heit und Pflege (https://www.stmgp.bayern.de/vorsorge/infektionsschutz/infektionsmonitor-bayern/) im Internet.

Grippe-IMPFUNG und andere IMPFUNGEN:
Kom­men Sie ganz­jäh­rig bei Impf-Fragen gerne auf uns zu. Ab Okto­ber steht wie­der die sai­so­nale Grip­pe­imp­fung zur Ver­fü­gung. Eine all­ge­meine Impf­be­ra­tung für Stan­dar­dimp­fun­gen kön­nen Sie jeder­zeit in Anspruch neh­men. Sie wer­den von den Kran­ken­kas­sen voll­um­fäng­lich über­nom­men. Bitte den­ken Sie daran, zu den ent­spre­chen­den Ter­mi­nen Ihren Impf­pass mitzubringen.

GESUNDHEITSUNTERSUCHUNGEN:
Gesund­heits­un­ter­su­chun­gen kön­nen Sie wie bis­her jeder­zeit bei uns in der Pra­xis durch­füh­ren las­sen. Für alle Ver­si­cher­ten über­neh­men die Kran­ken­kas­sen die Kos­ten ab dem 1. April 2019 nur noch alle 3 Jahre. Auch für die Darm­krebs­vor­sorge gibt es Neue­run­gen, über die wir Sie gerne bera­ten. Bei beson­de­ren Wün­schen spre­chen Sie uns eben­falls gerne an*.

REISEMEDIZINISCHE BERATUNG:
Rei­se­zeit ist inzwi­schen ganz­jäh­rig. Den­ken Sie bei Fern­rei­sen immer auch an eine rei­se­me­di­zi­ni­sche Bera­tung (z.B. beim Tro­pen­in­sti­tut in der Leo­pold­str. 5 in Mün­chen) und die emp­foh­le­nen Reise-Impfungen spä­tes­tens 6 — 8 Wochen vor der Reise (diese Leis­tun­gen wer­den von der Kran­ken­kasse in der Regel nicht über­nom­men, in Ein­zel­fäl­len jedoch mög­li­cher­weise von den Kran­ken­kas­sen nach Ein­rei­chung der ent­spre­chen­den Unter­la­gen zurückvergütet).

Unser gesam­tes Team bedankt sich für Ihr fort­wäh­ren­des Ver­trauen. Blei­ben Sie oder wer­den Sie schnell wie­der gesund

Mit herz­li­chen Grü­ßen
Ihr gasteigpraxis-Team

PS
Bei medizinisch/gesundheitlich drin­gen­den Fäl­len oder Not­fäl­len wen­den Sie sich bitte an den ärzt­li­chen Bereit­schafts­dienst unter Tel. 116117 od. den ärzt­li­chen Not­dienst unter 112. Zusätz­lich ste­hen Ihnen die Bereit­schafts­pra­xen und Not­fall­am­bu­lan­zen der Kli­ni­ken in Mün­chen rund um die Uhr zur Ver­fü­gung, falls wir ein­mal nicht erreich­bar sein sollten.

*ggf. auf Selbst­zah­ler­ba­sis (wir infor­mie­ren Sie gern)